Zusammen allein ZUHAUSE: Teil XII

LEBENsfreudige Rettungsringe

Heute möchten wir euch darüber informieren, wie wir Abenteurer*innen dabei unterstützen, um Hand in Hand (momentan natürlich ganz virtuell) gemeinsam ein kleines bisschen weniger allein zu sein…

Sich in Kleingruppen zusammenzufinden, mit ähnlichen Interessen und ähnlich nahem Wohnort, diese Idee des für-einander-da-Seins werfen wir für euch aus… als euren ganz persönlichen Rettungsring…

Paare – Menschen mit Demenz und deren Angehörige – können dadurch leichter (und wenn gewünscht auch von uns begleitet) in Kontakt kommen, um sich auszutauschen, zu unterstützen, zu verstehen, miteinander schöne Momente zu verbringen und so gemeinsam das Lachen wiederzufinden.

Auch wenn ein Aufeinandertreffen im Moment persönlich nicht machbar ist, eine erste Annäherung und Kontaktaufnahme übers Telefon springt mit bestem Willen in Vertretung ein.

Interesse? Wunderbar! Nähere Infos findet ihr HIER

Schreibt uns unter abenteuerdemenz@gmail.com mit dem Betreff: „Rettungsring“ und wir vernetzen mit all unseren Kräften!

In diesem Sinne…

Wir lesen uns, ihr Lieben!

Bleibts gsund und #bleibtsdaheim

Eure Abenteurer*innen

Zusammen allein ZUHAUSE: Teil XI

Den heutigen Tag möchten wir gerne nutzen, um auf unsere Alltagsunterstützer für Menschen mit Demenz hinzuweisen.

Die Krise rund um Corona tat für uns die wunderbare Möglichkeit auf, gemeinsam mit zahlreichen freiwilligen Herlfer*innen quer durch Österreich einen breit gefächerten Fundus an Materialien zusammenzustellen, mit dessen Hilfe die Tage zuhause mit der Demenz im Gepäck ein bisschen bunter werden sollen…

Materialien, die aktivieren, beruhigen und beschäftigen.

Hier findet ihr 4 Kategorien zur Auswahl:

Kat. 1aktivierende/beruhigende Ärmel zum taktilen Ergreifen

Kat. 2 Kramertaschen für Damen und Herren

… in verschiedensten Designs zu haben…

Kat. 3Kramergürtel für Herren und Damen

Kat. 4Schürzen zum Kramen, Verstauen, Transportieren und mehr

Diese Gegenstände stellen wir Menschen mit Demenz zur Verfügung die zuhause wohnen, im Altersheim leben oder einen Krankenhausaufenthalt vor sich haben.

Alle Gegenstände haben eine Reinigung mit einem Hygienereiniger im Waschprogramm durchlaufen und kommen einzeln verpackt, nachhaltig zugestellt durch die Post an die gewünschte Adresse.

Wir wollen mit diesem Alltagshelferprojekt einen Beitrag dazu leisten, das Miteinander und Füreinander wieder in den Vordergrund zu rücken… und aller Krise zum Trotz, die Corona-Situation hat uns in unserem Tun diesbezüglich vorbildlich unterstützt…

Daher stellen wir die Gegenstände gegen Portokosten und eine freiwillige Spende generell kostenfrei zur Verfügung (dem unermüdlichen Einsatz unserer vielen fleißigen Helferlein sei Dank!!)

Zum Bestellen bitte ein kurzes Mail an Abenteuerdemenz@gmail.com oder telefonisch melden unter 0664 466 1616.

In diesem Sinne freuen wir uns, von euch zu hören…

bleibts gsund und #bleibtsdaheim

Wir lesen uns!

Eure Abenteurer*innen